Sprungturm VerlagSprungturmSprungturm
Sprungturm Verlag

| news | shop | artists | events | stores/galleries | press |sprungturm space | contact | agb/imprint |
Rune Mields  

Die Zahlen sind die Drogen - Rune Mields

Mit einem Text von Prof. Dr. Christoph Zuschlag

"Rune Mields, geboren 1935, beschäftigt sich seit dem Ende der 1960er Jahre mit Strukturen und Ordnungssystemen, wie wir sie im Laufe unserer Kulturgeschichte entwickelt haben: Zahlen, abstrakte Zeichen und Ornamente, Worte und Noten kennzeichnen ihre meist in Schwarz, Weiß und Grau gehaltenen und bei aller Konzeptualität sehr stark visuell geprägten Bilder, denen die Frage nach der Unendlichkeit und der Limitierung unseres Denk- und Vorstellungsvermögens zugrunde liegt." (Susanne Wedewer)

Diese Publikation erscheint anläßlich der Preisverleihung des zontacologne artaward 2016 und der Ausstellung: Rune Mields "Die Zahlen sind die Drogen" vom 04.09.2016 bis 18.09.2016 im Fuhrwerkswaage Kunstraum e.V. Bergstraße 79, 50999 Köln-Sürth, herausgegeben vom Zonta Club Köln.

Die diesjährige Preisträgerin des ZONTA COLOGNE ART AWARD ist Rune Mields.

Das eigenständige und konsequente Werk von Rune Mields, geprägt durch eine philosophische Position und unbeirrt vom jeweiligen Mainstream überzeugte die Jury. Zudem würdigt sie mit der Auswahl die aktive Weiterentwicklung ihres künstlerischen Werks auch im Alter und die konzeptionelle Klarheit und große Ästhetik der Arbeiten. Die Künstlerin hat bisher nicht die Aufmerksamkeit des Kunstbetriebs erhalten, die ihrem herausragenden Werk gebührt. Wir hoffen, mit der Verleihung des Zonta Cologne Art Award an Rune Mields hier ein kleines Zeichen zu setzen.

Der zontacologne artaward födert im Sinne der Zielsetzung von Zonta International den Diskurs über weibliche Positionen in Kunst und Gesellschaft und lenkt am traditionellen Standort für Bildende Kunst und Medien in Köln den Fokus auf die Förderung von Künstlerinnen.

Softcover, 20 Seiten, 28 x 21 cm
ISBN: 978-3-9818098-4-8

VK - Preis: 10,00 €